AC-Inzell FahrerInnen erneut auf dem Stockerl

Die Kartslalomszene traf sich beim MSC Priental zum 5. Vorlauf zur Südbayerischen Meisterschaft und zum 8. Lauf zur Inn Chiemgau Pokal Meisterschaft auf dem Sportplatzgelände in Prien. 101 TeilnehmerInnen kämpften um wichtige Punkte für die beiden Meisterschaften. In der ADAC  Meisterschaftswertung wird nach dem 5. Lauf ein Streichergebnis rausgerechnet und die Endwertung entscheidet dann über eine Teilnahme zur Südbayerischen ADAC Meisterschaft, die dieses Jahr am 22./23. Juli beim AMC Bad Aibling stattfindet.

Der flüssige Parcours, aufgestellt von der Jugendleiterin Martina Scheck, musste voll konzentriert und möglichst schnell durchfahren werden. Die Hindernisse wie Kreisel, Deutsches Eck, Doppeltor und vieles mehr wechselten in schneller Reihenfolge. Trotz bedrohlicher Gewitterwolken konnte die Klasse 1 auf Slicks starten.

     

Mit dem Parcours bestens zurecht kamen die Fahrer Niko Kerschagl (MC Wasserburg) auf Platz 1, Matthias Maurus (MC Wasserburg) auf Platz 2 und das schnelle Mädchen des AMC Bad Aibling Corinna Frerichs auf Platz 3. Die Faherinnen des AC-Inzell Anna-Lena Neunteufel sicherte sich mit zwei fehlerfreien Läufen Platz 5 und Theresa Plenk Platz 12 (beide Ruhpolding).

Zwischendurch machten es die durchziehenden Wolken mit kurzen Nieselschauern spannend, ob doch auf Regenreifen gewechselt werden musste.

Den Klassensieg in der Klasse 2 holte sich Bastian Bodmeier (MC Wasserburg) vor seiner Teamkollegin Jasmin Schober (MC Wasserburg) und Lenard Sach (Bad Reichenhall) vom AC-Inzell auf Platz 3. Luca Fischer (AC-Inzell) aus Bad Reichenhall holte sich den 7. Platz. Teamkollege Leonard Niederberger (Anger) fuhr auf den 22. Platz.

Das Wetter blieb, trotz einiger Regentropfen überwiegend trocken und so konnte die gesamte Veranstaltung im Trockenen durchgeführt werden.  

In der  Klasse 3 stand Julian Schober (MC Wasserburg) ganz oben auf dem Stockerl. Auf den 2. Platz fuhr Maxi Eidenhammer (MSC Laufen) und auf den 3. Platz Florian Kopfmüller (Neumarkter AC). Auf den 12. Platz fuhr David Leitner (Aufham) vom AC-Inzell.

In der Klasse 4 hatten auch wieder die Fahrer des MC Wasserburg die Nase vorn. Es siegte Louis Bojnowski (MC Wasserburg) vor Marco Costanzo (MC Wasserburg). Den 3. Platz holte sich Jule Kaulas (Piding) vom AC-Inzell mit konstant schnellen Zeiten und fehlerfreien Läufen. Ihre beiden TeamkollegInnen Tobias Ullmann und Sophie Huber (beide Bad Reichenhall) fuhren auf Platz 18 und 22.

In der Klasse 5 setzte sich Alexander Joachimstaller (AMC Bad Aibling) durch und holte den Klassensieg. Auf Platz 2 fuhr Jennifer  Hille (MC Wasserburg) und auf Platz 3 kam Max Englbrecht (Neumarkter AC). Für den AC-Inzell fuhren Michaela Einöder (Bergen) auf den 10. Platz, Alex Fischer auf den 16. Platz und Maximilian Kovac (beide Bad Reichenhall) auf den 17. Platz.

Anschließend an die Siegerehrung der Klasse 5 konnten Jugendkartleiterin Sabine Einöder und Trainer Hans Senoner vom AC-Inzell den Herbert-Kolodzie-Wanderpokal an Stefan Hölzl vom MC Wasserburg übergeben. Der Wanderpokal wird jedes Jahr an den Fahrer mit der Tagesbestzeit beim AC-Inzell Heimrennen (wir berichteten) verliehen.

In der Klasse 6 konnte die Fahrerin Sandra Köhn (MSC Priental) ihren Heimvorteil nutzen und holte sich den Sieg gefolgt von Christoph Birner (AMC Bad Aibling) und Maximilian Joachimstaller (AMC Bad Aibling). Fabian Klotzek (Piding) vom AC-Inzell fuhr auf Platz 5.

Das nächste und somit letzte Rennen dieser Saison im Inn Chiemgau Pokal wird diesen Sonntag vom AMC Ebersberg in Ebersberg veranstaltet. Der Eintritt ist frei und Zuschauer gern gesehn.

Info: www.inn-chiemgau-pokal.de

Reichenhaller Tagblatt
Freilassinger Anzeiger

Donnerstag, 13. Juli 2017

Traunsteiner Tagblatt
Donnerstag, 13. Juli 2017

Ruhpoldinger
Gemeindeanzeiger

Freitag, 14. Juli 2017

Gemeindeanzeiger
Inzell

Freitag, 14. Juli 2017

Die nächsten Events

29
Okt
2017
Kartrennen in Eiselfing

00:00





25
Nov
2017
Weihnachtsfeier

00:00





11
Feb
2018
Winter-Fahrerlehrgang

00:00